Zum Inhalt springen

Zeige Artikel in der Kategorie re:wire

Suche

Archiv

2020

  1. MoriaBrennt_Artikel_09092020.png

    Moria brennt - Europa ist schuldig!

    Das Geflüchtetenlager Moria ist abgebrannt. Die EU-Politik und Bundesinnenminister Horst Seehofer haben gezündelt.

    Von Mona Lorenz | Veröffentlicht am Sept. 9, 2020 | Eingeordnet in re:wire
  2. Nicht_unser_Haus.jpg

    Audio: Das ist nicht unser Haus!

    Unsere Redakteurin Mona Lorenz kommentiert die taz-Titelseite vom Montag nach der Corona-Nazi-Demo in Berlin und das Verhältnis der Linken zur bürgerlich-liberalen Demokratie.

    Von Mona Lorenz | Veröffentlicht am Sept. 2, 2020 | Eingeordnet in
    • re:wire
    • re:claim
  3. Artikelbild_26_06_2020_NK.jpg

    Kein Freund, kein Helfer

    Unsere Redakteurin Mona Lorenz erklärt, warum die Forderung nach „Razzien bei Nazis“ einer kritischen Reflexion bedarf und wir den Rechtsstaat und seine Organe konsequenter hinterfragen müssen.

    Von Mona Lorenz | Veröffentlicht am June 28, 2020 | Eingeordnet in re:wire
  4. Drogenpolitik-respekt.jpg

    Respekt - was sonst?

    Die Corona-Krise in Deutschland trifft diejenigen besonders hart, die schon vorher an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden. Ein Bericht über den Zugang zu Hilfen für wohnungslose und drogengebrauchende Menschen während der Pandemie.

    Von Marc Malkowitz | Veröffentlicht am June 19, 2020 | Eingeordnet in
    • re:port
    • re:wire
  5. rota 3.jpg

    Wir sind keine Konjunkturpuffer!

    Aus der Quarantäne meldet sich das ROTA-Kollektiv als migrantische Selbstorganisation in der Schweiz und ruft trotz und vor allem aufgrund des Lockdowns dazu auf, an diesem 1. Mai geeint gegen Rassismus und Ausbeutung zu stehen. Eine Analyse und acht Forderungen.

    Von ROTA - Migrantische Selbstorganisation | Veröffentlicht am May 1, 2020 | Eingeordnet in
    • re:claim
    • re:wire
  6. Beitragsbild_WasTun.jpg

    Video-Reihe: Viraler Kapitalismus? Was Tun!

    Die Corona-Pandemie stellt unser Leben auf den Kopf. Sich überschlagende politische Maßnahmen werfen uns im Alltag und auch in unserer politischen Arbeit aus festgefahrenen Bahnen und stellen uns vor viele Fragen.

    Von Redaktion | Veröffentlicht am April 28, 2020 | Eingeordnet in re:wire
  7. betroffene/hanau.jpg

    Für eine Revolutionierung der Migrantifa

    Am 19. Februar 2020 hat ein Rechter in Hanau neun migrantische Menschen ermordet. Mittlerweile droht Hanau zur Randnotiz zu werden – und damit auch der rechte Terror in Deutschland. Dagegen gilt es Migrantifa revolutionär zu organisieren. Ein Debattenbeitrag.

    Von Einige Antifaschist*innen mit Migrationsgeschichte | Veröffentlicht am April 19, 2020 | Eingeordnet in
    • re:wire
    • re:claim
  8. markus-spiske-rhb1tzNCCpg-unsplash.jpg

    Der Zug fährt ab

    Aktuell haben viele linke Strukturen mit politischer Perspektivlosigkeit zu kämpfen. Dabei ist es jetzt an der Zeit, die Weichen für eine linke Bearbeitung neu auszurichten und den Kapitalismus neoliberaler Prägung als zentralen Katalysator der Krise ins Visier zu nehmen. Gehen wir es an!

    Von Redaktion | Veröffentlicht am April 11, 2020 | Eingeordnet in
    • re:think
    • re:wire
  9. frauenkampftag.gif

    Video: Am 9. März bewegt sich keine!

    Video zu den Protesten am 8. und 9. März in Mexiko / Mexiko-Stadt. Zu den Hintergründen der feministischen Bewegung in Mexiko veröffentlichen wir am internationalen Frauen*kampftag einen Beitrag von unserer Autorin Jazmin Martinez.

    Von Redaktion | Veröffentlicht am March 10, 2020 | Eingeordnet in re:wire
  10. 2020_Gedenken_am_Tatort.jpg

    Video: Rechter Terror in Hanau

    Am 19. April 2020 ermordet ein Nazi im hessischen Hanau neun Menschen und tötet anschließend seine Mutter und sich selbst. Sein Bekennerschreiben zeugt von einer überzeugten faschistischen Weltsicht und einem ausgeprägten Hass auf Menschen mit Migrationsgeschichte.

    Von Redaktion | Veröffentlicht am Feb. 20, 2020 | Eingeordnet in re:wire

2019

  1. artikelbild_video_max_zirngast.jpg

    Video: Interview mit Max Zirngast zur aktuellen Lage in der Türkei

    Etwa seit 2013 steckt die türkische Gesellschaft in einer sich verschärfenden Hegemoniekrise. Aber auch in der Region selbst werden im Poker um Macht und Herrschaft die Karten neu verteilt. Max Zirngast im Interview.

    Von Redaktion | Veröffentlicht am Dec. 17, 2019 | Eingeordnet in re:wire
  2. demo.jpg

    Video: Was ist los in Bolivien? Interview zum Artikel “Ein deutsches Trauerspiel”

    Gespräch mit Alp Kayserilioglu und Jan Schwab zum Artikel “Ein deutsches Trauerspiel”.

    Von Redaktion | Veröffentlicht am Nov. 26, 2019 | Eingeordnet in re:wire