Zum Inhalt springen

Zeige Artikel in der Kategorie re:port

Suche

Archiv

2018

  1. rh_beitrag.png

    Solidarität verteidigen! Zu den Verbotsdrohungen gegen die Rote Hilfe

    Rechte Kräfte in Politik und Behörden machen gegen die traditionsreiche und strömungsübergreifende Rote Hilfe mobil. Ein Verbotsverfahren schwebt im Raum. Welchen Diffamierungen sich die Rote Hilfe dabei entgegenzustellen hat, beschreibt Henning von Stoltzenberg.

    Von Henning von Stoltzenberg | Veröffentlicht am Dec. 14, 2018 | Eingeordnet in re:port
  2. Narodowego_Święto_Niepodległości_(27).jpg

    „Nehmt eine Sichel, nehmt einen Hammer und zerstört das rote Gesindel“ - Der „Unabhängigkeitsmarsch“ in Warschau

    Re:volt-Autor Tim Reiche war als Beobachter des diesjährigen Marsches zum polnischen Unabhängigkeitstag am 11.11.18 in Warschau, dem weltweit größten rechten Aufmarsch. Der Artikel reflektiert seine Erlebnisse und Eindrücke und versucht den Tag in gesellschaftspolitische Entwicklungen einzuordnen.

    Von Tim Reiche | Veröffentlicht am Nov. 30, 2018 | Eingeordnet in re:port
  3. banner_nein_zur straffreiheit_des_franquismus.jpg

    “Der Franquismus hat im Staat nach wie vor die Hegemonie”

    Die aktuelle politische Situation in Spanien beeinflusst auch die Auseinandersetzung mit antifaschistischer Gedenkarbeit und Internationalismus im Baskenland. Unser Autor Emil Strauß in einem Gespräch mit Klaus vom Kulturverein „Baskale“ über Widersprüche und Perspektiven.

    Von Emil Strauß | Veröffentlicht am Nov. 12, 2018 | Eingeordnet in re:port
  4. 44584892_693362047701823_9053310487487315968_o(1).jpg

    Die feministische Internationale

    Politische Streiks sind in Deutschland nicht erwünscht – und dabei dringend notwendig. Der Frauen*streik möchte zeigen, wie kraftvoller Widerstand gegen Kapitalismus und Patriarchat auszusehen hat. Derzeit laufen die Mobilisierungen. Ein Gespräch mit zwei Aktivistinnen.

    Von Johanna Bröse | Veröffentlicht am Nov. 8, 2018 | Eingeordnet in re:port
  5. DKP

    „Wir müssen uns Rassismus und Faschismus entgegenstellen, wo immer er sich zeigt“ - Interview mit Patrik Köbele (DKP)

    Die Rechtsentwicklung der letzten Wochen und Monate zeigt, dass es längst überfällig ist, den Fokus linker Politik zu schärfen. Was bedeutet das z.B. für Stadtteilorganisierung und Arbeitskämpfe? Jan Schwab hat darüber mit dem DKP-Vorsitzenden Patrik Köbele gesprochen.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am Oct. 2, 2018 | Eingeordnet in re:port
  6. VereinigteLinke

    Antifa, Vereinigte Linke und die innerlinke Opposition in der DDR

    Wie sah innerlinke Opposition in der DDR zur "Wendezeit" aus? Autor Nestor Machwas interviewte den Aktivisten und Journalisten Dietmar Wolf von der Zeitschrift telegraph.

    Von Nestor Machwas | Veröffentlicht am Oct. 1, 2018 | Eingeordnet in re:port
  7. Solidaritätsaktion für den ermordeten Antifaschisten Clément

    Prozess gegen die Mörder von Clément Méric

    Am 4. September begann Prozess gegen die drei Mörder des Antifaschisten Clément Méric. Er soll am 14. September enden. Sarah Berg, organisiert in der französischen antifaschistischen Gruppe "La Horde", ist Prozessbeobachterin in Paris. Sie macht den politischen Hintergrund des Geschehens deutlich.

    Von Sarah Berg | Veröffentlicht am Sept. 13, 2018 | Eingeordnet in re:port
  8. TOKI

    Radikale Zärtlichkeit und kritische Solidarität

    In der glühenden Hitze von Cizre betrieb die Köln-Bonner Delegation Wahl-(Nicht-)Beobachtung am 24. Juni. Delegationsteilnehmerin Sara Zavaree mit ihren Erfahrungen und Gedanken über Sinn und Unsinn solcher Delegationen, über Privilegien und radikale Zärtlichkeit.

    Von Sara Zavaree | Veröffentlicht am July 17, 2018 | Eingeordnet in re:port
  9. Nicaragua

    ,,Nicaragua steht vor der Gefahr einer Verschärfung der Gewalt“

    Die Situation in Nicaragua ist unverändert explosiv. re:volt-Redakteur Jan Schwab spricht mit dem italienischen Journalisten Giorgio Trucchi, der seit Beginn des militanten Aufstands im Land ist über die aktuellen Entwicklungen.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am July 8, 2018 | Eingeordnet in re:port
  10. Ein Wahllokal in der Provinz, Juni 2018.

    Katz und Maus in Nordkurdistan

    Eigentlich wollte die Köln-Bonner Delegation die Wahlen in der Türkei vom 24. Juni 2018 prüfenden Blickes begleiten. Der Wahltag wurde für sie aber zu einem Katz-und-Maus-Spielchen mit unterschiedlichen Staatsapparaten. Unser Redakteur Alp Kayserilioğlu berichtet von seinen Beobachtungen.

    Von Alp Kayserilioğlu | Veröffentlicht am July 6, 2018 | Eingeordnet in re:port

2019

  1. D5fKVu9XsAA5Kx4.jpg large.jpg

    Pfeffer, Sternburg und Zitronen

    Großes Terminchaos am Tag der Arbeiter_innenklasse. re:volt-Autor Christian Meyer hat eigenwillige Prioritäten gesetzt und berichtet von seinem ganz persönlichen 1. Mai: Von Blockadeversuchen in Erfurt, Hektik in Berlin Friedrichshain und einem großartigen Konzert.

    Von Christian Meyer | Veröffentlicht am May 5, 2019 | Eingeordnet in re:port
  2. warsame.png

    Tod in Polizeizelle. Wie starb Rooble Warsame?

    Rooble Warsame lebt in einer Unterkunft in Schweinfurt, als ihn die Polizei in der Nacht des 26. Februar 2019 in eine Polizeizelle sperrt. Nur zwei Stunden später ist der Somalier tot. Die Behörden behaupten, er hätte sich umgebracht. Doch Familie und Freund*innen haben daran Zweifel.

    Von KOP Berlin | Veröffentlicht am April 28, 2019 | Eingeordnet in re:port
  3. Mithatcan Türetken

    Angeklagt wegen sozialistischer Parteigründung

    Der Sozialist Mithatcan Türetken wird in demselben Verfahren wie unser Genosse Max Zirngast angeklagt. Die hanebüchene Anklageschrift wirft auch ihm „Mitgliedschaft in einer terroristischen Organisation“ vor. Wir dokumentieren seine Verteidigung.

    Von Mithatcan Türetken | Veröffentlicht am April 18, 2019 | Eingeordnet in re:port
  4. Champs_Élysées_acte_XVII_8.jpg

    „Nach und nach haben sich mehr Antifas mobilisiert und die Faschos aus den Demos gejagt“ - Gelbwesten in Frankreich

    Während die Bewegung der Gelbwesten weiterhin gegen die neoliberale Politik Macrons auf die Straße geht, erscheint sie im deutschsprachigen Raum als politisch marginal. Sarah Berg von der antifaschistischen Gruppe „La Horde“ spricht über aktuelle Entwicklungen und Perspektiven der Kämpfe.

    Von Felix Broz | Veröffentlicht am April 7, 2019 | Eingeordnet in re:port
  5. 8march2_marios_lolos-kopie.jpg

    Notwendiger denn je!

    Die Frauen*bewegung in Griechenland wird jedes Jahr radikaler. Eleni Triantafyllopoulou darüber, weshalb es dringend notwendig ist, die politischen Streiks der Arbeiterinnen* am 8. März als antikapitalistische Kämpfe zu begreifen.

    Von Eleni Triantafyllopoulou | Veröffentlicht am March 29, 2019 | Eingeordnet in re:port
  6. BildRevolt.jpg

    ¡Vaga General! – Einige Eindrücke vom Generalstreik in Katalonien

    Mo Foc berichtet aus Barcelona über den Generalstreik in Katalonien und den Stand der Unabhängigkeitsbewegung. Davon ausgehend wirft er die Frage nach einer weitergehenden Strategie der katalanischen Bewegung gegen den Rechtsruck und die Repression des spanischen Staates auf.

    Von Mo Foc | Veröffentlicht am March 12, 2019 | Eingeordnet in re:port
  7. Afrindemo Derik 20.01..jpg

    „1000 kleine Revolutionen jeden Tag“

    Zum internationalen Frauen*kampftag wird es internationalistisch: Die feministische Delegation von „Gemeinsam Kämpfen“ sprach mit uns ausführlich über politische Entwicklungen, Herausforderungen und Perspektiven der Frauenrevolution in Rojava.

    Von
    • Johanna Bröse
    • Maja Tschumi
    | Veröffentlicht am March 8, 2019 | Eingeordnet in re:port
  8. mural in griechenland.jpg

    Alles zu verkaufen!

    Kulturelle Güter, Krankenhäuser, öffentliche Plätze: Das Ausmaß der – durch die griechische Regierung abgesegneten – Privatisierungen in Griechenland steigt immer weiter. Eleni Triantafyllopoulou über „attraktive neue Kapitalinvestitionen“ auf Kosten der Bevölkerung.

    Von Eleni Triantafyllopoulou | Veröffentlicht am Feb. 23, 2019 | Eingeordnet in re:port
  9. Regreso_Desplazados_Calchihuitan-14-e1515003275170-960x500.jpg

    Das andere Chiapas

    Weit abseits der berühmten Geschichten der zapatistischen Bewegung liegt es, das andere, das unsichtbare, das eigentliche Chiapas. re:volt-Autorin Jazmin Martinez liefert einen Einblick in politische und gesellschaftliche Strukturen ihrer Region im Süden Mexikos.

    Von Jazmin Martinez | Veröffentlicht am Feb. 18, 2019 | Eingeordnet in re:port
  10. potere.jpg

    Ein Jahr rechtskonservative Regierung in Italien – es braucht Linke Antworten!

    Das neue Sicherheitsgesetz pflügt das Migrationssystem um. Das versprochene Grundeinkommen für alle ist ein Geschenk an die Unternehmen. Die kommunistische Bewegung „Potere al Popolo“ (PaP) versucht eine Alternative zur ehemaligen Linken aufzubauen. Ein Gespräch mit Maurizio, aktiv in Neapel.

    Von Maja Tschumi | Veröffentlicht am Jan. 25, 2019 | Eingeordnet in re:port