Zum Inhalt springen

Zeige Artikel mit den Schlagworten antifa

Suche

Archiv

2017

  1. Protest gegen die AfD in Köln

    Das Szenario AfD: Ruhig und entschlossen bleiben!

    Mit der AfD zieht der Neofaschismus ins Parlament. Ihr Sieg ist nicht das ganz Andere des herrschenden Betriebs, sondern lediglich Ausdruck der reaktionärsten Tendenzen der bürgerlichen Mitte und des Staates. Der Kampf dagegen kann nur als linke, revolutionäre Alternative der Massen geführt werden.

    Von Geronimo Marulanda | Veröffentlicht am 25. September 2017 | Eingeordnet in re:claim

2018

  1. DKP

    „Wir müssen uns Rassismus und Faschismus entgegenstellen, wo immer er sich zeigt“ - Interview mit Patrik Köbele (DKP)

    Die Rechtsentwicklung der letzten Wochen und Monate zeigt, dass es längst überfällig ist, den Fokus linker Politik zu schärfen. Was bedeutet das z.B. für Stadtteilorganisierung und Arbeitskämpfe? Jan Schwab hat darüber mit dem DKP-Vorsitzenden Patrik Köbele gesprochen.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 2. Oktober 2018 | Eingeordnet in re:port
  2. VereinigteLinke

    Antifa, Vereinigte Linke und die innerlinke Opposition in der DDR

    Wie sah innerlinke Opposition in der DDR zur "Wendezeit" aus? Autor Nestor Machwas interviewte den Aktivisten und Journalisten Dietmar Wolf von der Zeitschrift telegraph.

    Von Nestor Machwas | Veröffentlicht am 1. Oktober 2018 | Eingeordnet in re:port
  3. Eine Wand der Erinnerung an Clément

    Mehr als eine Minute des Schweigens

    Am 05. Juni 2013 wurde der französische Antifaschist Clément Méric in Paris ermordet. Anlässlich seines fünften Todestages fanden jüngst Gedenkaktionen statt, an denen sich Antifaschist_innen aus aller Welt beteiligten. Mona Lorenz über antifaschistisches Erinnern und Gedenkpolitik.

    Von Mona Lorenz | Veröffentlicht am 26. Juni 2018 | Eingeordnet in re:port
  4. NoExpoAutonome

    Zum Ende einer Bewegung und eines Organisationsansatzes

    Die autonome Linke basiert auf Konzepten, die als Korrekturansätze historisch legitim waren und auch heute fruchtbarer Ausgangspunkt von Organisations-Debatten sein können. Nichtsdestotrotz befindet sich die autonome Linke in ihrem finalen Zerfall. Geronimo Marulanda versucht sich in einer Erklärung

    Von Geronimo Marulanda | Veröffentlicht am 19. April 2018 | Eingeordnet in re:claim
  5. Rondenbarg: Ausschnitt aus Polizeivideo am 7.7.2017 in Hamburg

    Nach rechts buckeln, nach links treten

    Das Jahr 2017 war durch eine breitangelegte Repressionswelle gegen linke Strukturen und Aktivist_innen gekennzeichnet. Die Angriffe auf uns sind auch Ausdruck der zunehmenden Stärke rechter Formierungen in Gesellschaft und Politik. Redakteurin Joan Adalar mit einem Blick zurück – und nach vorne.

    Von Joan Adalar | Veröffentlicht am 5. Februar 2018 | Eingeordnet in re:claim
  6. Antifa_Athen

    Antifa Athen bleibt stabil

    In Griechenland kommt es derzeit im Zuge des Namensstreits mit der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien zum Ausbruch eines aggressiven Nationalismus. Die re:volt Autoren John Malamatinas und George Pouleaux zu einer unrühmlichen griechischen Tradition und antifaschistischer Gegenwehr.

    Von
    • John Malamatinas
    • George Pouleaux
    | Veröffentlicht am 4. Februar 2018 | Eingeordnet in re:port
  7. Die Libertatia in Thessaloniki ist Opfer eines faschistischen Brandanschlags.

    Libertatia in Flammen

    In Griechenland riefen am heutigen Sonntag rechte und rechtsradikale Gruppen zu einer nationalistischen Großdemonstration gegen Mazedonien auf. Dabei griffen faschistische Gruppen unter Schutz der griechischen Riot-Einheiten MAT besetzte Häuser an und brannten das anarchistische Libertatia nieder.

    Von
    • John Malamatinas
    • George Pouleaux
    | Veröffentlicht am 21. Januar 2018 | Eingeordnet in re:port