Zum Inhalt springen

Zeige Artikel von Jan Schwab

Suche

Archiv

2017

  1. Darstellung der Guerilla FMLN

    ,,Es geht uns um mehr soziale Gerechtigkeit“

    Die FMLN, einst Guerillaorganisation gegen die Militärdiktatur in El Salvador, ist heute eine sozialistische Partei. Wie gestaltet sich die Situation im Land aus Sicht der FMLN heute und was sind zentrale Themen sozialistischer Politik in Lateinamerika?

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 29. Dezember 2017 | Eingeordnet in re:port
  2. LIBRE auf Kundgebung gegen Hernández

    Wahlbetrug, Todesschwadrone, Putsch

    Nach dem Wahlbetrug des rechten Präsidenten Hernández in Honduras geht die Linke auf die Straße. Sie kämpft gegen eine korrupte, autoritäre Regierung, die AktivistInnen und JournalistInnen mit Todesschwadronen umbringen lässt und deren Personal im Putsch 2009 verwickelt war.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 14. Dezember 2017 | Eingeordnet in re:claim
  3. RASH Bogota

    ,,Wir können uns darauf einigen, dass wir alle AntirassistInnen und AntifaschistInnen sind‘‘

    Ein Interview mit RASH Bogota über die Skinheadkultur in Kolumbien, die Probleme mit faschistischen Gruppen und Angriffen, sowie ihrer politischen Arbeit vor Ort.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 27. Oktober 2017 | Eingeordnet in re:port
  4. Der Bolschewik

    „Die Revolution ist großartig, alles andere ist Quark“*

    100 Jahre Oktoberrevolution! Am 25. Oktober 1917 übernahm das Militärisch-Revolutionäre-Komitee Petrograds die Macht in St. Petersburg. Damit wurde der erste große Versuch zum Sozialismus eingeleitet. Wir sagen: Danke! Und richten unseren Blick nach vorne.

    Von
    • Alp Kayserilioğlu
    • Jan Schwab
    • Joan Adalar
    | Veröffentlicht am 25. Oktober 2017 | Eingeordnet in re:claim
  5. Die "estelada vermella": Die sozialistische, katalanische Fahne weht beim Referendum.

    Entsolidarisierung im Zentrum

    In Katalonien kämpft eine liberale bis linke nationale Massenbewegung gegen den Post-Franquismus und stellt demokratische, nationale und soziale Forderungen. Aber die deutsche Linke tut sich schwer mit einer Parteinahme. Wie könnte die aus einer revolutionären Perspektive aussehen?

    Von
    • Alp Kayserilioğlu
    • Jan Schwab
    | Veröffentlicht am 5. Oktober 2017 | Eingeordnet in re:think
  6. Referendum in Katalonien

    Demokratischer Massenaufstand in Katalonien

    In Katalonien zeigt der post-franquistische Staat seine autoritäre Fratze. Bis dato wurden bei dem Versuch der Verhinderung des Referendums in Katalonien bis zu 500 Menschen verletzt. Doch was steht hinter dieser Bewegung, der Forderung nach Unabhängigkeit?

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 1. Oktober 2017 | Eingeordnet in re:claim

2018

  1. DKP

    „Wir müssen uns Rassismus und Faschismus entgegenstellen, wo immer er sich zeigt“ - Interview mit Patrik Köbele (DKP)

    Die Rechtsentwicklung der letzten Wochen und Monate zeigt, dass es längst überfällig ist, den Fokus linker Politik zu schärfen. Was bedeutet das z.B. für Stadtteilorganisierung und Arbeitskämpfe? Jan Schwab hat darüber mit dem DKP-Vorsitzenden Patrik Köbele gesprochen.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 2. Oktober 2018 | Eingeordnet in re:port
  2. Nicaragua

    ,,Nicaragua steht vor der Gefahr einer Verschärfung der Gewalt“

    Die Situation in Nicaragua ist unverändert explosiv. re:volt-Redakteur Jan Schwab spricht mit dem italienischen Journalisten Giorgio Trucchi, der seit Beginn des militanten Aufstands im Land ist über die aktuellen Entwicklungen.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 8. Juli 2018 | Eingeordnet in re:port
  3. Präsident Duque vor seinem inoffiziellen Logo

    Das Ende von „Frieden und Soziale Gerechtigkeit“?

    Der Rechtspopulist Iván Duque ist neuer Präsident von Kolumbien. Was das – auch für den weiteren Weg der linken Kräfte im Land – bedeutet, zeichnet Jan Schwab in seiner Analyse nach.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 19. Juni 2018 | Eingeordnet in re:search
  4. buenaventurapacifico

    Ein Kampf um Frieden und Würde

    Im Mai vergangenen Jahres gingen in Buenaventura, der wichtigsten Hafenstadt Kolumbiens am Pazifik, Hunderttausende auf die Straße, um für ihre Rechte und gegen die grassierende Korruption zu kämpfen. Zum Jahrestag konnten Felix Broz und Jan Schwab sich ein Bild der Lage vor Ort machen.

    Von
    • Jan Schwab
    • Felix Broz
    | Veröffentlicht am 1. Juni 2018 | Eingeordnet in re:port
  5. AufstandNicaragua2

    Neoliberaler Aufstand in Nicaragua

    In Nicaragua brennen seit vergangener Woche die Straßen. Doch was ist der politische Hintergrund der Proteste im Land und wer sind die Aufständischen? Unser Redakteur Jan Schwab zum neoliberalen Charakter des Aufstands in Nicaragua.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 23. April 2018 | Eingeordnet in re:search
  6. Santrichlibre

    Angriff auf den Friedensprozess in Kolumbien

    Am Montag Abend wird der führende FARC-Aktivist Jesús Santrich von der kolumbianischen Staatsanwaltschaft festgesetzt. Er soll an die USA zur Verurteilung wegen angeblichem Drogenhandel ausgeliefert werden. Warum das den Friedensprozess attackieren würde schildert unser Redakteur Jan Schwab.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 10. April 2018 | Eingeordnet in re:search
  7. FARC Wahlkampf

    Eine Niederlage für die gesamte kolumbianische Linke

    Die Wahlen in Kolumbien wurden zur Niederlage für die ehemalige Guerilla und jetzige Linkspartei FARC- jedoch auch für die restliche Linke des südamerikanischen Landes. Unser Redakteur Jan Schwab aus Bogota mit einer Analyse zu den gesellschaftlichen Ausgangsbedingungen des Wahlausgangs.

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 20. März 2018 | Eingeordnet in re:search
  8. RashUnionyFuerza

    ,,Den Menschen den Glauben daran zurückzugeben, dass eine andere Gesellschaft möglich ist“

    Die sozialdemokratische Politik der ehemaligen Guerilla und Linkspartei FMLN in El Salvador ist nicht bei allen Linken im Land beliebt. Unser Autor Jan Schwab hatte Gelegenheit sich mit dem Zair Antonio Galbes, Aktivist der linken Skinheadgruppe RASH Union & Fuerza über seine Perspektive auf die Reg

    Von Jan Schwab | Veröffentlicht am 6. Februar 2018 | Eingeordnet in re:port